Praxisphilosophie

"Mein Ziel ist es, zusammen mit Ihnen als Tierhalter, also Tierbetreuer ein Team für Ihr Tier zu sein."

Die ganzheitliche Behandlung
beginnt mit der Beobachtung des Tieres beim Hereinkommen in meine Praxis. Hunde und Katzen dürfen im Praxisraum umherlaufen und auf Entdeckungstour gehen. Während das Tier das Terrain erkundet, erfrage ich Besonderheiten zum Tier und seinen gesundheitlichen Problemen. 

Das Gespräch
ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit auf dem Weg zu einer erfolgreichen Behandlung.

Bei der Untersuchung
achte ich auf Hinweise wie z.B. Veränderungen am Fell oder die Reaktion auf bestimmte Akupunkturpunkte genauso wie auf Besonderheiten in den Ohren, der Nase, dem Maul, am Herz oder an den Atemwegen.

Ziel ist es,
mit Naturheilverfahren wie z.B. Homöopathie oder pflanzlichen Präparaten nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursache der Krankheit zu behandeln. Wenn erforderlich wende ich auch konventionelle Medikamente wie z. B. Antibiotika oder Schmerzmittel an. 

Die Qualifikation für meinen Tätigkeitsschwerpunkt
habe ich in 5-jähriger Fortbildung bei der ATF

(Akademie für tierärztliche Fortbildung) erworben.

Auch nach Erlangen der Zusatzbezeichnung Biologische Tiermedizin
habe ich nie aufgehört mit Freude 
Fortbildungen für Regulationsmedizin,
besonders Akupunktur (TCM),
Homöopathie und Osteopathie, 
zu besuchen.
Aus diesem Grund bin ich nicht nur 
Mitglied der ATF (Akademie für tierärztliche Fortbildung),
sondern auch der

GGTM (Gesellschaft für ganzheitliche Tiermedizin). 
 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tierarztpraxis Barbara Kwiatkowski, Biologische Tiermedizin, Alte Rathausstraße 2, 79112 Freiburg, Telefon: 07664-6136303